Hunde

Vermittlungshilfe für Privatpersonen

11.02.2024

Cholo


22.01.2024

Lisa

Lisa hatte in ihrem bisherigen Leben nicht viel Gutes erlebt; sie ist der Hölle (rumänisches Riesentierheim) entkommen. Umso mehr genießt sie nun als unsere Pflegehündin die schönen Seiten des Lebens und ist mitten in mein Herz gehüpft. Sie ist so unglaublich unkompliziert und fügt sich in fast alle Situationen nach kürzester Zeit ein. Egal ob Auto fahren, spazieren gehen an der Leine, freundlicher Kontakt mit Artgenossen, freundlich zu Kindern sein - Lisa scheint in Nullkommanix das aufzuholen, was ihr bisheriges tristes Leben im rumänischen Tierheim nicht hergegeben hat. Dieses harte Leben hat sie körperlich gezeichnet, denn sie hat eine chronische Augentrockenheit. Dadurch hat sie leider ein Auge verloren, was sie aber überhaupt nicht stört. Das zweite Auge ist sollte regelmäßig Augentropfen erhalten; das lässt sie wunderbar mit sich machen. 

Lisa ist mit geschätzt 9 Jahren nicht mehr der jüngste Hüpfer und viele Menschen scheuen sich davor, einen alten Hund zu adoptieren, weil sie gefühlt viel zu schnell wieder Abschied nehmen müssen. Ich kann dazu nur aus meiner ganz persönlichen Erfahrung sprechen: Die Liebe und Dankbarkeit eines alten Hundes zu erfahren ist das Schönste, was ich in meinem Leben kennengelernt habe.

Lisa ist etwa 40 cm groß, wiegt 15 kg und ist kastriert. Wer mehr Infos zu Lisa erhalten oder sie in Markdorf kennenlernen möchte, darf sich gerne bei mir melden: Frau Brutsch, 0176 65681062


22.06.2023

Stella 

Stella ist eine ruhige Hündin, die ein ruhiges Zuhause ohne Babys & Kleinkinder braucht. Wichtig wäre für sie ein ruhiges Umfeld, das ihr Sicherheit gibt.

Katzen mag sie; sie ist bei Katzen aufgewachsen.

Mit andern Hunden versteht sie sich bedingt. Mit Rüden klappt es meistens, aber mit Hündinnen kommt es oft zu Konflikten.

Stella geht gerne spazieren. Sie wünscht sich in ihrem neuen Zuhause einen Garten; sie liebt es, in der Sonne zu relaxen.

Wer Stella kennenlernen möchte oder Fragen hat, darf sich gerne melden unter 0176 20998647

Standort: 88699 Frickingen

Geb: 24.06.2012

Rasse: Chihuahua-Rehpinscher-Mix

Kastriert: Ja

Gechipt: Ja

Geimpft: Ja

Kennt: Katzen, Pferde, Hühner 

Kinderverträglich: Nein


Vermittlungshilfe für Hundehilfe Rheinland e.V.

https://hundehilfe-rheinland.de

16.08.2023

Morty

Der süße Spatz ist Morty: 35 cm, 15kg voller Lebensfreude.

Morty kann Auto fahren (mitfahren ;-), alleine bleiben und ist stubenrein, verträglich mit anderen Hunden und Katzen, verschmust. Er tut alles für seine Bezugsperson. Morty-Schatz liebt neue Herausforderungen. So mag er besonders Agility - sehen Sie sich bitte die Fotos davon an. Ich liebe diesen Rennzwerg! Morti ist bestechlich - manch einer würde sagen, er sei verfressen. Manchmal kommt der Terriersturkopf durch. Er reagiert dann mal ungehalten und diskutiert. Er reagiert auch auf schnelle Fahrzeuge wie z.B. Fahrräder. Daher wäre für ihn ein Zuhause auf dem Land schön. Babys oder Kleinkinder sollten nicht im neuen Zuhause sein. Morty benötigt eine erfahrene, konsequente Person an seiner Seite, damit er dazulernen kann. Der quirlige Schatz wird auf jeden Fall viel Freude in Ihr Leben bringen. Über seine Vergangenheit ist nichts bekannt; Morty sollte in Rumänien in einer Tötungsstation sterben. Dank lieber Menschen wurde der Spatz gerettet und konnte im Dezember 2022 nach Deutschland reisen. Leider hatte er zu viel Energie für sein erstes Zuhause und so lebt er nun auf einer Pflegestelle in 88682 Salem am Bodensee, wo er auch besucht werden kann. Vermittelt wird er über die Hundehilfe Rheinland e.V., Kontakt: 0179 4103465


Vermittlungshilfe für SpecialDogs e.V.


Vermittlungshilfe für den Förderverein Arche Noah Kreta e.V.

18.02.2024

 

Kiki

https://tieraerztepool.de/zuhause-gesucht/zuhause-gesucht-kiki

Kiki kommt leider unverschuldet aus der Vermittlung zurück und sucht erneut ein Zuhause. 

geb. 10.02.2023

40 cm, 8 kg

weiblich, kastriert, geimpft, gechipt

Standort aktuell: 88069 Tettnang

Kontakt: Claudia Vogt, Tel.: 01728866545, E-Mail: claudiavogt@kaltbaechle.de

 

Kiki verliert ihr Zuhause, weil sich ihre Menschen trennen. Gerade erst im Sommer 2023 vermittelt, ist sie nun auf der Suche nach einem Für-Immer-Zuhause. Sie kennt Katzen und Pferde, bevorzugt das Landleben, da ihr in der Stadt manche Geräusche und Sachen noch etwas Angst machen.

Kiki ist super verschmust und folgsam und liebt andere Hunde. Daher wäre es schön, wenn bereits ein jüngerer lieber Hund in ihrem neuen Zuhause wäre. Bei fremden Menschen ist sie anfangs etwas zurückhaltend, aber das gibt sich nach kurzer Zeit. Ihre drei Beine hindern sie nicht daran, mit Artgenossen über die Wiesen zu flitzen! Nur sollte sie im künftigen Zuhause nicht allzu viele Treppen laufen müssen.

 

Zu Ihrer Geschichte:

Kiki kam in letzter Minute zu uns. Ihr Anblick verschlug uns allen die Sprache. Nicht nur war eines ihrer Beine völlig zerstört, auch hatte sie offensichtlich schon länger mit diesen Verletzungen am Straßenrand gelegen. Ihr Zustand war sehr kritisch und umso mehr freuen wir uns, dass wir jetzt ein fröhliches Hundekind vor uns haben, das offensichtlich ganz im Hier und Jetzt einfach glücklich ist, so wie es ist.

Kiki kann ein unbeschwertes Leben führen auf ihren drei Beinen, Spaziergänge, Rennen und Toben, alles kein Problem.

Sie ist freundlich und neugierig, liebt es, mit anderen Hunden zu spielen und zu kuscheln. Über einen bereits im neuen Zuhause vorhandenen Hund würde sie sich sehr freuen. Auch vernünftige Kinder wären kein Problem.

Trotz ihrer Behinderung muss Kiki genauso konsequent erzogen werden wie andere Junghunde.

© copyright by Förderverein Arche Noah Kreta e.V.


12.02.2024

Manisha

https://tieraerztepool.de/zuhause-gesucht/zuhause-gesucht-manisha

Manisha und einige weitere rumänische Windhunde stammen aus einer Beschlagnahmung. Was relativ unbekannt ist: Auch in Rumänien werden Windhunde zur Jagd eingesetzt und dementsprechend hart und entbehrungsreich sind ihre Lebensumstände oft. 

Manisha ist die älteste der Gruppe und dementsprechend wäre es für sie besonders wichtig bald ein Zuhause zu finden. Einen weiteren Winter in Rumänien möchten wir ihr ungern zumuten. Sie sehnt sich sehr nach einem warmen, kuscheligen Plätzchen und der Nähe zum Menschen. Sie ist sehr freundlich und aufgeschlossen und im Rudel bestens verträglich.

Windhunde bestechen durch ihr sehr eigenes Wesen. Alleine schon ihre friedvolle, ruhige Ausstrahlung ist faszinierend. Sie gehen eine enge Bindung mit ihren Menschen ein, suchen Nähe und Körperkontakt. Natürlich sind sie fürs Laufen gemacht und rumänische Windhunde sind Sprinter. Dies ist ein Grundbedürfnis und muss ihnen unbedingt in gesichertem Gelände auch ermöglicht werden. Dann hat man Zuhause einen sehr ausgeglichenen, glücklichen Hund, der kaum auffällt. Windhunde lieben erhöhte, weiche Schlafplätze und sind leidenschaftliche Schläfer. Wunderschön ist es nicht nur, Windhunden beim Rennen, sondern auch beim Schlafen zuzuschauen.

Windhunde sind sehr sozial und genießen die Gesellschaft anderer Hunde.

Das eigene Leben mit einem Windhund zu teilen, ist in jedem Fall eine besondere Erfahrung und Bereicherung.

Manisha hat ein Leben voller Entbehrung gelebt und wir wünschen ihr von Herzen, wenigstens noch einen glücklichen Lebensabend in Geborgenheit verbringen zu können. 

 

Update 12.02.2024

Manisha lebt nun schon seit Mitte Dezember 2023 auf ihrer Pflegestelle am Bodensee und hat sich dort sehr gut eingelebt. Mit den vorhandenen Hunden kommt sie prima klar. Sie ist im Haus eine angenehm ruhige Hündin, liebt es kuschelig zu liegen und zu schmusen. Im Garten kommt sie mit den eigenen Hühnern gut klar. Sie geht mittlerweile gerne und gut an der Leine spazieren und liebt es aber auch auf der eingezäunten Wiese zu rennen. Das Einsteigen ins Auto wird noch geübt. Wenn sie mal drin ist, fährt sie gut mit. Wir suchen Windhundfreunde, die dieser lieben älteren, aber noch fitten Hündin ein schönes Zuhause geben.

 

Geburtsdatum: August 2013  

Größe: 68cm  

Gewicht: 28kg 

Standort: Friedrichshafen 

Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft 

Kontakt: Miriam Klann

Telefon: 017631159450  

Email: Miriam@archenoah-kreta.com

© copyright by Förderverein Arche Noah Kreta e.V.


11.02.2024

Aria

https://tieraerztepool.de/zuhause-gesucht/zuhause-gesucht-hari

Aria (ehemals Hari) und einige weitere rumänische Windhunde stammen aus einer Beschlagnahmung. Was relativ unbekannt ist: Auch in Rumänien werden Windhunde zur Jagd eingesetzt und dementsprechend hart und entbehrungsreich sind ihre Lebensumstände oft.

Aria wirkt auf den ersten Blick relativ schüchtern, doch das täuscht. Sie ist nur keine, die sich in den Vordergrund drängt. Sie hat ein zartes, sehr angenehmes Wesen. Hari ist dem Menschen gegenüber aufgeschlossen und im Rudel bestens verträglich. Windhunde bestechen durch ihr sehr eigenes Wesen. Alleine schon ihre friedvolle, ruhige Ausstrahlung ist faszinierend. Sie gehen eine enge Bindung mit ihren Menschen ein, suchen Nähe und Körperkontakt. Natürlich sind sie für´s Laufen gemacht und rumänische Windhunde sind Sprinter. Dies ist ein Grundbedürfnis und muss ihnen unbedingt in gesichertem Gelände auch ermöglicht werden. Dann hat man Zuhause einen sehr ausgeglichenen, glücklichen Hund, der kaum auffällt. Windhunde lieben erhöhte, weiche Schlafplätze und sind leidenschaftliche Schläfer. Wunderschön ist es nicht nur, Windhunden beim Rennen, sondern auch beim Schlafen zuzuschauen. Windhunde sind sehr sozial und genießen die Gesellschaft anderer Hunde.

 

Update 11.02.24

Aria ist inzwischen seit 5 Wochen bei mir auf Pflegestelle. Wie soll ich Aria beschreiben? Sie ist einfach eine ganz zauberhafte, feine Hündin. Sie lebt bei mir und meinem Rüden Pepe und fügt sich super in unseren Alltag ein. Zuhause ist sie total entspannt, genießt die Kuscheleinheiten und liebt ihr Körbchen. Wenn es um Streicheleinheiten geht, kann sie etwas fordernd sein - aber wer will ihr das verdenken. Sie macht nichts kaputt, sie ist ruhig und kann mit Pepe zusammen sehr gut alleine sein. Den Schnüffelteppich findet sie auch schon ganz toll. Aria freut sich über andere Hunde, ist absolut verträglich und daher auch sehr gut als Zweithund zu halten. Sie hat Spaß an ausgedehnten Spaziergängen und Freilauf in eingezäuntem Gelände. Mit viel Training wird sie auch in übersichtlichem Gelände frei laufen können. Aber Windhunde sind Sichtjäger und auch Aria zeigt an Wildtieren großes Interesse. Allerdings ohne in die Leine zu gehen. Sie ist gut ansprechbar und läuft super entspannt an der Leine. Auf Katzen reagiert Sie bisher nicht. Aria hat vor kurzem eine Zehe an der rechten Vorderpfote amputiert bekommen, da Sie dort eine alte Verletzung hatte. Sie kommt damit sehr gut zurecht und sollte langfristig keine Probleme damit haben. Bei Wanderungen in den Bergen würde ich ihr einen Schuh anziehen. Ja, das ist Aria. Eine ganz tolle, liebenswerte Hündin, die ihr neues Leben in vollen Zügen genießt! Es macht so eine Freude ihr dabei zuzuschauen, wie sie sich im Körben, Bett, Wiese und auch im Schnee wälzt und einen ganz glücklich anschaut. Wer einen ruhigen Hund sucht, mit dem er ausgedehnte Spaziergänge machen und intensiv kuscheln kann, für den ist Aria genau die Richtige.

 

Geburtsdatum: Dezember 2018  

Größe: 58cm  

Gewicht: 20kg 

Standort: Deggenhausertal 

Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft 

Kontakt: Bettina Bühler  

Telefon: +4917656928821 Email:bettina@archenoah-kreta.com

© copyright by Förderverein Arche Noah Kreta e.V.


05.01.2024

Mamaya

https://tieraerztepool.de/zuhause-gesucht/zuhause-gesucht-mamayah

Mamaya und ihre Welpen wurde Ende Oktober in Rumänien von unserer Tierärztin Nina schwer verletzt gefunden. Sie hatte einen Autounfall, sich die Hüfte gebrochen, diverse Prellungen und Abschürfungen. Trotz der Schwere der Verletzungen hat sie sich zu ihren Welpen zurückgeschleppt und sich liebevoll um sie gekümmert. Bei Nina wurde sie dann versorgt und aufgepäppelt.

 

Anfang Dezember durfte sie nach Deutschland auf eine Pflegestelle reisen und wurde inzwischen operiert, damit sie ihr Hinterbein, wieder normal benutzen kann. Jetzt wird es Zeit für diese liebe Hündin, sich auf die Suche nach einem Zuhause zu machen.

Mamaya ist eine sehr sanfte, freundliche Hündin. Ihren Menschen gegenüber ist sie total verschmust und lieb. Sie versucht immer alles richtigzumachen. Bei fremden Menschen, Kindern oder fremden Hunden ist sie erstmal vorsichtig und braucht einen Moment Zeit, zu merken, dass niemand etwas Böses von ihr will.  Das geht aber recht schnell und dann genießt sie die Aufmerksamkeit, die sie bekommt. Mit Katzen kommt sie prima zurecht. Aktuell lebt sie mit einer Hündin und zwei Katzen zusammen.

 

Mamaya muss noch einiges lernen, ist aber pfiffig und lernt schnell. Sie geht gerne spazieren und entdeckt gerne neue Sachen. Restaurantbesuche, Stadtbesuche etc. meistert sie super.

Durch ihre Verletzung wird Mamaya noch einige Zeit Physiotherapie brauchen. Diese Kosten werden nach Absprache noch vom Verein getragen. Ein Sporthund wird Mamaya vermutlich nicht werden, aber normalen Spaziergängen, Rennen und Toben steht nichts im Wege.

Mit Mamaya bekommt man eine treue Wegbegleiterin, an der man sehr viel Freude haben wird.

 

Geburtsdatum: Februar 2022

Größe: 38cm

Gewicht: 8kg

Standort: Friedrichshafen

Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft

Kontakt: Sara Kohl, Telefon: +49 151 12739332, E-Mail: sara@tieraerztepool.de

© copyright by Förderverein Arche Noah Kreta e.V.


Vermittlungshilfe für den Tierschutzhof Hallendorf e.V.

04.01.2024

Pino

Als kleiner Welpe saß Pio ausgesetzt zwischen ein paar Babykatzen. Eine tierliebe Frau nahm ihn auf und er verbrachte die ersten 8 Monate zwischen vielen Katzen. Jetzt lebt er auf einem Pflegeplatz mit einer Hündin zusammen und hat schon sehr viel gelernt. Pio ist jetzt auf der Suche nach einem schönen Zuhause, wo er für immer bleiben darf.

Er ist inzwischen 10 Monate alt und zu einem schönen Schäferhund Mischling herangewachsen. Er ist mittelgroß und wird ausgewachsen ca. 20 kg wiegen. Er ist gut verträglich mit anderen Hunden und natürlich auch mit Katzen, läuft gut an der Leine und ist ein lieber Kerl. Für Pio suchen wir nun nach einem passenden Zuhause bei aktiven Menschen. Da er sehr klug ist wird es ihm sicherlich Spaß machen neue Dinge zu lernen.

Kontakt: Susanne Dehmel

+49 7556 932568

s.dehmel@tierfreunde-am-bodensee.de


15.08.2023

Minni

Minni möchte sich gerne bei Ihnen vorstellen:

"Seit 1,5 Jahren bin ich auf einer Pflegestelle, wo andere Hunde und auch Katzen leben. Ich sehne mich so sehr nach einem eigenen Zuhause! Ich bin ca. 6 Jahre alt, gechippt, geimpft und entwurmt. Ich wiege ca. 7kg. Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut; auch Katzen wären im neuen Zuhause kein Hindernis. Früher hatte ich wenig Kontakt zu Menschen. Daher weiche ich zurück, wenn fremde Menschen auf mich zugehen. Wenn mein Pflegefrauchen mich ruft, renne ich sofort zu ihr. Dann geht es meistens Gassi - das liebe ich sehr! An der Leine laufe ich brav. Auf dem Sofa dulde ich erste behutsame Streicheleinheiten. Ich gebe es zu: Das Genießen muss ich noch lernen. Ich wünsche mir ein ruhiges Zuhause, wo man Geduld mit mir hat, und wo ich dazulernen und neue Erfahrungen sammeln kann.

Weitere Auskünfte und Besuchstermine gibt´s bei meiner Pflegestelle: 0176 41731232 Trauen Sie sich bitte! Ihre Minni"

© copyright by Tierschutzhof Hallendorf e.V.


Vermittlungshilfe für das Tierheim Überlingen

© copyright by Tierschutzverein Überlingen & Umgebung e.V.